Birke
DIY-Naturkosmetik

Selbstgemachtes Birkenhaarwasser

Ein wunderbares Schönheitselexier für die Haare ist ein selbstgemachtes Birkenhaarwasser.
Ganz einfach gemacht!

Die Birke ist mit ihren sanften grünen Blättern ein toller frühlingshafter Anblick. Auch wenn viele Allergiker unter em Blütenstaub leiden, es gibt viele positive Aspekte der Birke. Die Birke wurde traditionell für die Schönheitspflege verwendet und fand ebenso in der Volksmedizin ihre Anwendung.

Wann hast du deinen nächsten Spaziergang im Grünen geplant? Du kannst frische grüne Birkenblätter sammeln und dein eigenes Birkenhaarwasser herstellen. Deine Haare werden damit wunderbar glänzend und die Kopfhaut gesünder!

Stumpfes, mattes Haar und eine gereizte Kopfhaut sind oft die Folge von zuviel oder falschen Pflegeprodukten. Das kalkhaltige Wasser leistet hier auch seinen Beitrag. Mit deinem selbstgemachten Birkenhaarwasser verhilfst du deinem Haar zu mehr Glanz und durch die spezielle Mischung aus Birke und Essig kann sich die Kopfhaut erholen und zu ihrem natürlichen Säureschutzmantel zurückfinden. Sogar Haarausfall und Schuppen (sofern nicht krankheitsbedingt oder durch Veranlagung entstanden) lassen sich dadurch mindern.

Und hier ist das Rezept:

500 ml Apfelessig (naturtrüb)
400  ml Wasser
circa 5 Esslöffel Birkenblätter

So wird’s gemacht:

Zerkleinere die Birkenblätter entweder mit dem Messer oder mit einem Stabmixer. Fülle die Birkenblätter in ein sauberes Glas oder eine verschließbare Flasche und gieße den Essig hinzu. Lass den Essigauszug circa 1-2 Wochen an einem warmen, trockenen Ort ziehen. Danach kannst du den Auszug filtern und das Wasser hinzufügen. Ich habe die Birkenhaarspülung in kleine Glasflaschen portioniert abgefüllt. So lassen sie sich gut lagern oder verschenken.

Die Anwendung:

Nach der Haarwäsche kannst du das Birkenhaarwasser in das Haar gießen und eventuell auch die Kopfhaut massieren. Das regt zustätzlich die Durchblutung an. Die Birkenhaarspülung muss nicht nachgespült werden. Der Geruch des Essigs verfliegt, sobald die Haare trocken sind.

Wie bringst du deine Haare zum Glänzen?

6 Kommentare

  1. Die Birke ist einfach ein ganz wunderbarer Baum! Ich habe mir aus den Blättern schon mal ein Birkenpeeling gemacht, das die Durchblutung gut anregt. Dein Birkenhaarwasser muss ich da natürlich auch ausprobieren – tolles Rezept!
    Alles Liebe zu Dir,
    Doris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.