Handpflege
DIY-Naturkosmetik

Pflegendes Verwöhnprogramm für die Hände

Die Haut auf unseren Händen ist oft sehr beansprucht. Häufiges Hände waschen mit heißem Wasser entzieht der Haut Feuchtigkeit und zerstört die natürliche Schutzschicht der Haut. Im Alltag ist das aber oft notwendig, daher braucht es eine gute Handpflege. In diesem Beitrag zeige ich dir wie du dir mit einem Handbad etwas Gutes tun kannst.

Für dein Handbad nimmst du dir am Besten 15-20 Minuten Zeit. Ich kann dir empfehlen das Verwöhnprogramm am Abend durchzuführen. Dann hast du nicht mehr soviel mit den Händen zu tun und die Inhaltsstoffe können noch gut über Nacht ihre Wirkung entfalten.

Was du benötigst:

Verwende am Besten eine flache Schüssel wo du deine Hände entweder abwechselnd oder gemeinsam darin baden kannst. Du benötigst einen Messbecher und einen Rührstab oder einen Löffel zum umrühren. Du brauchst einen Topf zum Erwärmen des Öls und schon geht’s los. Ein flauschiges Handtuch kannst du dir in Reichweite zurecht legen.

Und hier ist das Rezept:

80 ml Olivenöl
3 EL Schlagsahne

So wird’s gemacht:

Erwärme das Olivenöl kurz und mische dann die Sahne unter. Rühre alles gut um. Fülle anschließend das Handbad in deine flache Schüssel.

Die Anwendung:

Nun kannst du deine Hände abwechselnd oder gleichzeitig in der Schüssel baden. 5-10 Minuten pro Hand sind optimal. Wenn du möchtest, kannst du das Bad noch gut in deine Hände einmassieren. Nach dem Handbad kannst du sanft deine Hände trocken tupfen, so haben die Inhaltsstoffe noch Zeit weiter einziehen zu können.

Handbad

 

Viel Spaß beim Verwöhnprogramm!

Alles Liebe,

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.