Wenn dir das Leben Zitronen gibt…

…ist es Zeit für eine erfrischende Gesichtsmaske. Wobei es sicher auch Sinn macht nach Salz und Tequila Ausschau zu halten!

Gerade im Sommer kannst du deiner Gesichtshaut mit Erfrischung und Feuchtigkeitszufuhr etwas Gutes tun. Daher möchte ich dir ein Rezept für eine Zitronen-Gesichtsmaske vorstellen.

Die Zitrone ist wirklich ein Allrounder und lässt sich sowohl für Heil- und kosmetische Zwecke wie auch im Haushalt verwenden. Bekannt ist die Zitrone natürlich für ihren hohen Vitamin C Gehalt, sie liefert aber auch Spurenelemente und Mineralien. Sie unterstützt den Zellschutz, trägt zur Wundheilung bei, hilft bei der Abwehr freier Radikale und regt die Insulinproduktion an. Die Zitrone unterstützt die Verdauung und wirkt gegen Bakterien, um nur einige ihrer Eigenschaften zu nennen.

In der äußeren Anwendung wirkt der Saft der Zitrone Poren verfeinernd und reinigend. Mit der Zitrone lässt sich ein natürliches Fruchtsäurepeeling herstellen. Die Zitrone wirkt leicht bleichend, was bei der äußeren Anwendung mitbedacht werden sollte. Nach einer Anwendung mit Zitrone solltest du ein Sonnenbad meiden, da deine Haut lichtempfindlicher reagiert. Teste auch vorab ob du die Säure auf der Haut gut verträgst bevor du in Peeling oder eine Gesichtsmaske anwendest.

Die Zitronen-Gesichtsmaske

Was du benötigst:

Du benötigst eine Zitronenpresse, ein Reibeisen  und ein Gefäß für die Gurke. Dann brauchst du noch ein Gefäß für deine Maske und einen Löffel. Desinfiziere alle Arbeitsmaterialien das erhöht die Haltbarkeit und schützt vor Verunreinigungen (Ich reinige vorab mit Alkohol 70%, in der Apotheke erhältlich).

Und hier ist das Rezept:

3 EL Naturjoghurt (Bioqualität)
1/2 TL Zitronensaft (Biozitrone)
1 EL geriebene Gurke (Bioqualität)

So wird’s gemacht:

Reibe die Gurke ganz fein durch dein Reibeisen und fange die geriebene Gurke in einem Gefäß auf.  Presse die Zitrone aus und füge dann den Saft der Zitrone und die Gurke laut Mengenangaben dem Joghurt bei. Rühre alles gut mit deinem Löffel um. Wenn die Konsistenz cremig genug ist, ist die Maske fertig.

Die Anwendung:

Trage die Maske nun auf das gereinigte Gesicht auf. Lass sie 15-20 Minuten einwirken und nimm sie dann mit lauwarmen Wasser wieder ab. Das Gesicht ist sofort erfrischt und gut mit Feuchtigkeit versorgt. Mit Hilfe der Zitrone wird deine Haut sanft gepeelt und gereinigt sowie  abgestorbene Hautschüppchen  entfernt. Die Gurke spendet Feuchtigkeit und beruhigt.

Es sieht ein bisschen so aus als hätte man Tsatsiki im Gesicht – fehlt nur noch der Knoblauch!

Gesichtsmaske

Was stellst du mit Zitronen an?

Alles Liebe,

Quellen:

Doris Benz und Siegrid Hirsch. Die Heilwirkung der Zitrone.  Freya Verlag, Linz 2017.
Susanne Fischer-Rizzi. Himmlische Düfte. Das große Buch der Aromatherapie. AT Verlag, Aarau und München, 7.Auflage 2014.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.