Gehört eine regelmäßige Yogapraxis zu deinem Alltag? Dann ist deine Yogamatte viel im Einsatz und braucht eine gute Reinigung. Heute stelle ich dir ein Rezept für ein Yogamatten Reinigungsspray vor. Die ätherischen Öle desinfizieren nicht nur, sondern sorgen auch für ein duftendes Wohlfühlerlebnis vor- oder nach deiner Yogaeinheit. Wie reinige ich meine Yogamatte? Ich bin passionierte Yogini. Ich fühle mich viel ruhiger, gelassener und körperlich wohler mit Yoga. Wer eine eigene Yogamatte hat weiß, da sammelt sich oft viel Schweiß oder Hautschuppen. Wenn man draußen im Freien Yoga macht hat man auch einiges an Schmutz mitgebracht. Damit du deine Yogapraxis gut vor- und nachbereiten kannst, zeige ich dir heute wie du schnell und einfach ein Yogamatten Spray herstellen kannst. Der Spray desinfiziert und duftet auch herrlich wenn du ätherische Öle beifügst. Lavendel desinfisziert, Limette und Citronella sind ein wunderbar frisches Dufterlebnis und Benzoe Siam wirkt  antibakteriell. Dieser Spray ist für gut für eine Reinigung zwischendurch. Wenn du deine Yogamatte wirklich gründlich reinigen möchtest, dann sollte sie ab unter die Dusche gehen. Am besten mit warmen Wasser abduschen und mit einem Tuch trocken wischen. Manche Yogamatten dürfen auch in die Waschmaschine. Erkundige dich a besten beim Hersteller ob deine Yogamatte dazugehört. Was du benötigst: Du brauchst eine Glasflasche mit 30ml Fassungsvermögen und einen Pumpsprayaufsatz. Du kannst natürlich auch gleich eine größere Menge machen, ich habe hier mal mit einer kleineren Flasche begonnen. Ein kleiner Trichter und ein Rührschüssel mit Glasstab sind ebenso hilfreich. Desinfiziere alle Arbeitsmaterialien das erhöht die Haltbarkeit und schützt vor Verunreinigungen (Ich reinige vorab mit Alkohol 70%, in der Apotheke erhältlich). Und hier ist das Rezept: 10 ml 70% Alkohol 20 ml Wasser 15 Tropfen  Lavendelöl 10 Tropfen  Limettenöl 6 Tropfen  Citronellaöl 6 Tropfen Benzoe Siam So wird’s gemacht: Mische in deiner Rührschüssel Wasser mit Alkohol. Füge dann die ätherischen Öle hinzu. Bitte verwende nur hochwertige ätherische Öle. Erkundige dich auch vorab bezüglich deiner Verträglichkeit und Sicherheit. Der Spray enthält eine hohe Konzentration an ätherischen Ölen und ist wirklich nur für die Yogamatte gedacht. Als Parfüm eignet er sich nicht. Mehr zu den allgemeinen Warnhinweisen findest du hier. Rühre dann alles um und fülle es mit Hilfe des Trichters in die Glasflasche, zuschrauben und fertig! Yogamatten Spray Die Anwendung: Ich verwende den Spray auch vor meiner Yogaeinheit um gleich mal ein schönes Dufterlebnis zu haben. Grundsätzlich hilft der Spray aber vor allem nach deiner Yogapraxis. Sprühe 10-20 mal kräftig auf die Matte und wische dann mit einem feuchten Tuch nach. Die Matte sollte  ganz trocknen bevor du sie wieder zusammenrollst und sie geduldig auf deine nächste Yogaeinheit wartet. Yogalove     Alles Liebe         Quelle: Himmlische Düfte. Das große Buch der Aromatherapie. Susanne Fischer-Rizzi, AT Verlag, 2014.