Suchst du nach einem Mitbringsel für die nächste Grillparty?

Lavendelsalz ist sehr schnell und einfach herzustellen und passt bestens als kleines Geschenk.

Lavendel selbst ist eine wunderbare Heilpflanze und eine meiner absoluten Lieblinge für selbstgerührte Kosmetik aber auch in der Küche. Wenn du mehr über die vielfältige Verwendung und unterschiedlichen Arten von Lavendel wissen möchtest, besuche doch meinen Artikel über diese Heilpflanze.

Lavendel

Lavendelsalz passt sehr gut zu Ziegenkäse, Fisch oder Geflügel. Mediterranes Gemüse lässt sich auch hervorragend mit diesem Aroma würzen.

Das Rezept:

5 EL Meersalz
3 TL getrocknete Lavendelblüten (hochwertiger Lavendel, am besten der Sorte Lavandula angustifolia)
1 verschließbares Einmachglas

So wird’s gemacht:

Mische das Meersalz mit den Lavendelblüten gut durch. Fülle das Salz anschließend in dein Einmachglas ab. Dein Salz sollte nun zumindest eine Woche ruhen. Anschließend hat das Salz das Lavendelaroma angenommen. Du kannst die Blüten anschließend mit einem Sieb entfernen oder du belässt sie im Salz. Das Lavendelsalz sollte geschlossen in deinem Glas aufbewahrt werden.

Jetzt kannst du das Salz noch hübsch verpacken und schon hast du ein feines kleines Mitbringsel für alle die gerne Kochen und Essen!

Alles Liebe